Ernährung

Guave: 10 Vorteile aus Obst und Blättern

Wenn Sie jemals Mexiko, Mittelamerika oder die Karibik besucht haben, wurde Ihnen möglicherweise eine köstliche kleine Frucht namens Guave vorgestellt. Die Guave stammt aus diesen tropischen Regionen und ist eine sehr beliebte Frucht, die mit einer Reihe wertvoller gesundheitlicher Vorteile in Verbindung gebracht wurde.

Guaven sind bekannt für ihren süßen, würzigen Geschmack und ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten, die von Guavensaft bis Guavengelee reichen. Diese Frucht enthält jedoch viel mehr, als man denkt. Tatsächlich wurde es auch mit einer langen Liste von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, darunter eine verbesserte Herzgesundheit, eine verbesserte Immunfunktion, ein verringerter Blutzuckerspiegel und vieles mehr.

Dieser Artikel behandelt alles, was Sie über diese leckere tropische Frucht wissen müssen und wie sie sich auf Ihre Gesundheit auswirken kann.

Was ist Guave?

Guave ist eine Obstsorte, die in tropischen Regionen wie Mittel- und Südamerika, Mexiko und der Karibik heimisch ist. Diese tropische Frucht ist auch als Psidium guajava bekannt, was der wissenschaftliche Name der Guave ist. Sie ist auch mit wichtigen Nährstoffen beladen.

Guaven wurden als „ultimatives Superfood “ bezeichnet und gelten weithin als eines der besten antioxidativen Lebensmittel, das in jeder Portion eine Menge Vitamin C und Lycopin enthält.

Der Guavengeschmack kann von sehr süß bis sauer reichen, je nachdem wie reif die Frucht ist, und es gibt unzählige verschiedene Möglichkeiten, wie man Guave isst. Zutaten wie Guavenpaste sind nicht nur ein großartiger Snack, wenn sie roh verzehrt werden, sondern können auch zum Kochen und Backen verwendet werden.

Seine Blätter, Samen und Haut können auch gegessen oder medizinisch verwendet werden. Eine der häufigsten Methoden zur Verwendung von Guavenblättern besteht darin, sie in kochendes Wasser zu legen, um eine beruhigende und köstliche Tasse Tee zuzubereiten.

Heute wird die Guave in warmen, tropischen Klimazonen auf der ganzen Welt angebaut. Der Guavenbaum ist gesellig und neigt dazu, leicht und frei zu wachsen und oft Weiden und Felder zu überwachsen. In Ländern, in denen es hergestellt wird, ist es aufgrund seiner weit verbreiteten Verfügbarkeit tendenziell kostengünstig.

Denken Sie daran, dass Guaven nicht mit anderen Früchten mit ähnlichen Namen wie Erdbeer-Guave oder Ananas-Guave verwandt sind. Obwohl sie oft verwechselt werden, gehören alle drei verschiedenen Pflanzenarten an.

Nährwertangaben

Viele der starken gesundheitlichen Vorteile von Guaven werden auf ihr reiches Nährstoffprofil zurückgeführt. In der Tat sind Guaven kalorienarm und mit Vitamin C, Folsäure, Kupfer, Kalium und Ballaststoffen beladen.

100 Gramm Guavenfrucht enthalten folgende Nährstoffe:

  • 68 Kalorien
  • 14 Gramm Kohlenhydrate
  • 3 Gramm Protein
  • 5 Gramm Ballaststoffe
  • 228,3 Milligramm Vitamin C (254 Prozent DV)
  • 0,2 Milligramm Kupfer (22 Prozent DV)
  • 49 Mikrogramm Folsäure (12 Prozent DV)
  • 417 Milligramm Kalium (9 Prozent DV)
  • 22 Milligramm Magnesium (5 Prozent DV)
  • 40 Milligramm Phosphor (3 Prozent DV)
  • 624 Internationale Einheiten Vitamin A (3 Prozent DV)

Nutzen für die Gesundheit

1. Steigert das Immunsystem

Überraschenderweise enthält eine Portion Guave über 250 Prozent der täglich empfohlenen Menge an Vitamin C, was es zu einem der besten verfügbaren Vitamin C-Lebensmittel macht.

Vitamin C ist bekannt für seine immunstärkenden Eigenschaften. Es hilft bei der Vorbeugung von Zellschäden dank seiner antioxidativen Eigenschaften, die auch zur Vorbeugung vieler Krankheiten beitragen, einschließlich schwerwiegender Erkrankungen wie Herzkrankheiten, Arthritis und Krebs.

Eine 2012 in Pakistan durchgeführte Studie kam zu dem Schluss, dass vollreife Guaven den konzentriertesten Gehalt an Vitamin C enthalten. Daher ist es am besten, die reifen Früchte zu genießen, um das Beste für Ihr Geld zu bekommen.

2. Reguliert den Blutdruck

Einige Untersuchungen zeigen, dass Guavenfrüchte aufgrund ihres hohen Kaliumspiegels auf natürliche Weise zur Senkung des Blutdrucks und der Blutfette beitragen können. Kalium ist entscheidend für die Gesundheit und Stärke Ihres Herzens und spielt eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Blutdrucks. Darüber hinaus kann die Fixierung dieses wichtigen Mikronährstoffs auch zum Schutz vor Nierensteinen, Schlaganfall und Knochenschwund beitragen.

3. Große Faserquelle

Guavenfrucht ist eines der besten ballaststoffreichen Lebensmittel auf dem Markt und liefert über 20 Prozent des täglichen Wertes für Ballaststoffe. Nicht nur das, Guave enthält auch essbare Samen, die ebenfalls mit Ballaststoffen gefüllt sind.

Ballaststoffe unterstützen die Regelmäßigkeit, indem sie dem Stuhl mehr Volumen hinzufügen, um den Durchgang aus dem Körper zu erleichtern. Darüber hinaus kann es sogar helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken, den Bluthochdruck in Schach zu halten und beim Abnehmen zu helfen, indem es Ihnen hilft, zwischen den Mahlzeiten länger voll zu bleiben.

4. Reich an Antioxidantien

Im Jahr 2011 untersuchte eine Studie des National Institute of Nutrition in Hyderabad in Indien die antioxidativen Eigenschaften einer Reihe von Früchten, darunter Äpfel, Bananen, Trauben und mehr. Interessanterweise kam die Studie zu dem Schluss, dass Guavenfrüchte im Vergleich zu anderen Früchten den größten Antioxidationspunsch aufweisen.

Antioxidantien sind starke Verbindungen, die freie Radikale neutralisieren können, um vor Zellschäden und chronischen Krankheiten zu schützen. Einige Untersuchungen legen nahe, dass eine Erhöhung der Aufnahme von Antioxidantien möglicherweise zur Vorbeugung häufiger Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Krebs und Diabetes beitragen kann.

5. Bekämpft das Wachstum von Krebszellen

Lycopin ist ein starkes Antioxidans, das reichlich in Guavenfrüchten enthalten ist. Tatsächlich liefert eine Portion mehr als die Hälfte Ihres täglichen Lycopinvorrats.

Dieses potente Carotinoid hat einen starken und nachgewiesenen Ruf als Krebsbekämpfer, da es das Wachstum mehrerer Arten von Krebszellen hemmen kann.

Laut einer Studie veröffentlicht in PLoS One, erhöhten Verzehr von Lycopin könnte gebunden zu einem reduzierten Risiko von Prostatakrebs. Andere Untersuchungen zeigen, dass Lycopin auch das Wachstum und die Ausbreitung von Lungenkrebszellen verlangsamen kann.

6. Stabilisiert den Blutzuckerspiegel

Guavenblätter werden in der traditionellen Volksmedizin seit langem verwendet, um Diabetes in Ostasien und anderen Gebieten auf natürliche Weise umzukehren.

Tiermodelle sind nicht nur ein gesunder und ballaststoffreicher Snack für Menschen mit Typ-2-Diabetes, sondern legen auch nahe, dass Guavenblattextrakt dazu beitragen könnte, den Blutzuckerspiegel zu senken und gleichzeitig den Glukosestoffwechsel zu verbessern.

7. Helfen Sie bei der Behandlung von Durchfall

Einige Tiermodelle haben herausgefunden, dass Guavenblattextrakt eine wirksame Behandlung für infektiösen Durchfall sein könnte. Diese Methode wurde in ländlichen Gemeinden auf der ganzen Welt zur Behandlung von Magen-Darm-Infektionen eingesetzt und ist teilweise aufgrund der Adstringenz der Pflanze erfolgreich.

Obwohl unklar ist, wie Guavenblätter genau wirken, um diese Probleme zu verhindern und zu behandeln, wird angenommen, dass dies auf die antimikrobiellen und antibakteriellen Eigenschaften der Pflanze zurückzuführen ist.

8. Reduziert die Entzündung

Guavenblattextrakt hat entzündungshemmende Eigenschaften dank des Vorhandenseins von Flavonoiden, Verbindungen, die als Antioxidantien wirken und dabei helfen, freie Radikale im Körper abzufangen. Entzündungen sind der Kern der meisten Krankheiten und Krankheiten. Eine Vielzahl von Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, die Entzündungen in Ihrer Ernährung lindern, kann zu einer besseren Gesundheit beitragen.

9. Schützt vor Fettansammlungen in Arterien

Aufgrund der entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von Guavenblättern kann es zur Vorbeugung von Arteriosklerose beitragen, einem Zustand, der durch die Bildung von Fettplaque in den Arterien gekennzeichnet ist.

Laut einer in der Fachzeitschrift Food Chemistry veröffentlichten In-vitro-Studie könnte Guavenblatt-Tee dazu beitragen, die Aktivität eines bestimmten Enzyms zu blockieren, das für das Auftreten von Atherosklerose verantwortlich ist, was möglicherweise zur Verbesserung der Herzgesundheit und zum Schutz vor Krankheiten beitragen könnte.

10. Besitzt antimikrobielle Eigenschaften

Einige Untersuchungen zeigen, dass Guavenblätter starke antibakterielle und antimykotische Eigenschaften besitzen können. In einer In-vitro-Studie aus dem Jahr 2010 wurde festgestellt, dass Guavenblätter möglicherweise bei der Behandlung von Erkrankungen wie Husten, Durchfall, Mundgeschwüren und Zahnfleischentzündungen hilfreich sein können.

Andere Studien haben gezeigt, dass Guavenblätter in Fällen, in denen möglicherweise keine Antibiotika verfügbar sind, eine antibakterielle Aktivität gegen Durchfall ausüben können.

In der Volksmedizin werden Guavenblätter häufig zerkleinert und topisch angewendet, um offene Wunden und Geschwüre zu behandeln.

11. Unterstützt die männliche Fruchtbarkeit

Einer der vielversprechendsten gesundheitlichen Vorteile der Guave ist ihre Wirkung auf die männliche Fruchtbarkeit. Zum Beispiel kann ein Tiermodell aus Nigeria untersuchte den Zusammenhang zwischen Guave Blättern und Fruchtbarkeit und fand heraus , dass die Blätter Spermienzahl und Beweglichkeit zu verbessern im Vergleich zu einer Kontrollgruppe geholfen.

Nebenwirkungen

Eine Überprüfung im International Journal of Molecular Sciences im Jahr 2017 ergab , dass die Früchte und Blätter der Guave keine signifikanten Nebenwirkungen aufweisen und von den meisten gesunden Erwachsenen sicher verzehrt werden können.

Darüber hinaus gibt es trotz der allgemeinen Annahme, dass das Essen von Guaven in der Nacht negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnte, keine tatsächlichen Beweise, die dies belegen. Daher können Sie zu jeder Tageszeit problemlos einen Teil der Früchte, Samen oder Blätter genießen.

Sie sollten jedoch Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Guavenblattextrakt oder andere Guavenpräparate verwenden, insbesondere wenn Sie unter einer Grunderkrankung leiden oder schwanger sind oder stillen.

Wenn nach dem Verzehr von Guave Nebenwirkungen wie Juckreiz, Hautausschlag oder Nesselsucht auftreten, stellen Sie die Anwendung sofort ein und sprechen Sie mit einem vertrauenswürdigen Arzt, um eventuelle Bedenken auszuräumen.

Abschließende Gedanken

  • Guave kann ganz gegessen werden, da Samen, Haut und Fleisch essbar sind. Jeder Teil enthält wichtige Nährstoffe für eine bessere Gesundheit.
  • Insbesondere Guaven sind eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Vitamin C, Kupfer und Folsäure sowie viele andere wichtige Mikronährstoffe und Antioxidantien.
  • Die Früchte und Blätter wurden mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen für Guaven in Verbindung gebracht, darunter eine bessere Immunfunktion, eine verbesserte Fruchtbarkeit und ein verringertes Wachstum von Krebszellen.
  • Weitere potenzielle gesundheitliche Vorteile von Guaven sind niedrigere Blutzucker- und Blutdruckwerte, verringerte Entzündungen und eine verringerte Bildung von Fettplaques.
  • Obwohl die Früchte und Blätter mit minimalem Risiko für Nebenwirkungen verzehrt werden können, ist es am besten, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Ihrem Arzt zu sprechen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder unter gesundheitlichen Problemen leiden.