Ernährung

Ist Maisstärke glutenfrei? (Und andere Fragen)

Sie haben Maisstärke schon einmal auf einem Lebensmitteletikett gesehen – tatsächlich ist es eine Zutat, die häufig Suppen, Saucen und Backwaren zugesetzt wird. Aber viele Menschen sind verwirrt darüber, ob Maisstärke als gesundes Lebensmittel angesehen werden kann oder nicht. Wir wissen, dass fast 90 Prozent des Mais in den USA gentechnisch verändert sind. Bedeutet das, dass Produkte mit Maisstärke vermieden werden sollten? Und Sie fragen sich vielleicht: “Ist Maisstärke glutenfrei?” Wenn ja, sind Sie nicht allein – aber keine Sorge, ich habe hier alle Antworten, die Sie zu Maisstärke benötigen – einschließlich der Antwort auf die Frage, dass Maisstärke glutenfrei ist.

Maisstärke wird in der Tat aus Mais hergestellt, und obwohl der Nährwert von Mais erwähnenswert ist, enthält Maisstärke überhaupt nicht viele Nährstoffe. Es ist eine verarbeitete Stärke, die üblicherweise als Verdickungsmittel beim Kochen oder sogar als Reinigungsmittel verwendet wird. Eigentlich liebe ich es, Maisstärke im ganzen Haus zu verwenden, um Flecken zu entfernen und Küchengeräte zu reinigen oder sogar Hautirritationen zu lindern und stinkende Füße loszuwerden , aber wenn es darum geht, Maisstärke zu essen, gibt es gesündere, natürlichere Alternativen. Die Frage, ob Maisstärke glutenfrei ist, kann Sie überraschen. Werfen wir also einen Blick auf dieses übliche Verdickungsmittel und erhalten die Antwort darauf, dass es sich um glutenfreie Maisstärke handelt.

Ist Maisstärke glutenfrei?

Maisstärke wurde 1840 von einem Mann namens Thomas Kingsford erfunden. Kingsford arbeitete in einer Weizenstärkefabrik in Jersey City, New Jersey, als er diese andere Verwendung für den Maiskorn entdeckte. Ursprünglich wurde Maisstärke zum Stärken von Wäsche und für andere Haushaltsaufgaben verwendet, aber schließlich wurde sie zur Herstellung von Desserts wie Pudding, Cremes und Pudding verwendet. Maisstärke wird auch für Haushalts- und Industriezwecke verwendet.

Mais besteht aus drei Teilen: dem Rumpf, der der äußere Teil ist; der Keim, der oft als Tierfutter oder zur Herstellung von Öl verwendet wird; und das Endosperm, das Protein und Stärke enthält. Um Maisstärke herzustellen, werden die äußeren Schalen von den Maiskörnern entfernt und die Endospermien zu einem kiesigen, weißen Pulver gemahlen. Dieser Raffinierungsprozess erfordert spezielle Geräte, mit denen die Stärke aus dem Kern extrahiert und das Protein aus der Stärke entfernt wird, damit es rein ist. ( 1 )

Die Leute stellen viele Fragen zu Maisstärke, weil es oft eine Zutat in verpackten und verarbeiteten Lebensmitteln ist, aber nur wenige wissen, wie es hergestellt und verarbeitet wird. Hier sind einige der häufigsten Fragen zu Maisstärke:

  • Ist Maisstärke glutenfrei?  Da Maisstärke keine Proteine ​​enthält und nur aus Kohlenhydraten besteht, gilt sie als glutenfreies Getreide. Sie können Maisstärke als Ersatz für Mehl in vielen Rezepten verwenden. In der Tat ist Maisstärke ein noch besseres Verdickungsmittel, und Sie benötigen nur die Hälfte der Menge, wenn Sie Maisstärke für Mehl eintauchen. Da es jedoch verarbeitet wird, empfehle ich nicht, Maisstärke häufig zu verwenden.
  • Ist Maisstärke vegan? Maisstärke ist nicht nur glutenfrei, sondern auch vegan, da sie nicht aus tierischen Produkten hergestellt wird. Tatsächlich verwenden einige Menschen, die sich vegan ernähren, Maisstärke und Wasser als Eiersatz beim Kochen und Backen. Sie können einen Esslöffel nicht gentechnisch veränderte Maisstärke mit drei Esslöffeln warmem Wasser kombinieren, um die gleiche Konsistenz wie ein Ei zu erhalten.
  • Ist Maisstärke Paleo? Maisstärke wird nicht als paläofreundlich angesehen, da sie reine Kohlenhydrate enthält und nicht viele Nährstoffe enthält. Obwohl Maisstärke normalerweise in kleinen Mengen vorhanden ist, wenn sie in Rezepten als Verdickungsmittel verwendet wird, ist sie hoch verarbeitet, und wenn Sie keine gentechnikfreien Produkte kaufen, ist sie auch gentechnisch verändert.
  • Ist Maisstärke schlecht für dich? Maisstärke ist eine verarbeitete Stärke und enthält nur Kalorien und Kohlenhydrate – kein Protein, Zucker, Ballaststoffe, Vitamine oder Mineralien. Die Antwort auf diese Frage lautet also, dass es in kleinen Mengen vielleicht nicht schlecht für Sie ist, aber es ist sicherlich nicht gut für Sie. Maisstärke durchläuft auch einen Extraktionsprozess, der normalerweise sehr hohe Temperaturen und aggressive Chemikalien beinhaltet. Wenn Sie keine gentechnikfreie Maisstärke kaufen, wurde diese auf eine Weise modifiziert, die nicht auf natürliche Weise vorkommt.
  • Was sind einige Maisstärke-Ersatzstoffe? Wenn Sie normalerweise Maisstärke als Verdickungsmittel verwenden und nach einer gesünderen Alternative suchen, versuchen Sie stattdessen Pfeilwurzel. Im Gegensatz zu Maisstärke enthält Pfeilwurzel weniger Kalorien und Kohlenhydrate und liefert tatsächlich Eiweiß, Vitamine und Mineralien – wie Kalium, Eisen, Magnesium, B-Vitamine und Vitamin C. Außerdem ist Pfeilwurzel auch glutenfrei. Eine weitere Alternative für Maisstärke ist Tapiokamehl, das auch glutenfrei und vegan ist. Tapiokamehl kann auch als Bindemittel oder Verdickungsmittel für verschiedene Arten von Lebensmitteln und Rezepten verwendet werden. ( 2 )

Verwandte: Babypuder Asbest Gefahren: Sollten Sie sich Sorgen machen?

Nährwertangaben

Nachdem wir nun wissen, dass die Antwort auf die Frage glutenfrei ist, werfen wir einen Blick auf die Ernährung. Maisstärke stammt zwar aus dem Maiskorn, hat aber nicht den gleichen Nährwert wie Mais. Dies liegt daran, dass Maisstärke verarbeitet wird und nur noch Stärke übrig bleibt. Sie werden feststellen, dass es an den meisten Nährstoffen mangelt.

Eine halbe Tasse (64 Gramm) Maisstärke enthält ungefähr: ( 3 )

  • 244 Kalorien
  • 58 Kohlenhydrate
  • Null Protein
  • Null Zucker
  • Null Faser
  • 0,3 Milligramm Eisen (2 Prozent DV)
  • 8 Milligramm Phosphor (1 Prozent DV)
  • 1 Milligramm Kalzium (weniger als 1 Prozent DV)
  • 2 Milligramm Magnesium (weniger als 1 Prozent DV)
  • 2 Milligramm Kalium (weniger als 1 Prozent DV)
  • 6 Milligramm Natrium (weniger als 1 Prozent DV)
  • 0,04 Milligramm Zink (weniger als 1 Prozent DV)

Vorteile von Maisstärke

1. Ein besseres Verdickungsmittel als Mehl

Maisstärke wird zum Backen verwendet, um Saucen, Soßen, Joghurt, Kuchen, Torten und andere Desserts zu verdicken, damit sie nicht zu wässrig oder flüssig werden. Sie fragen sich, wie das funktioniert? Maisstärke besteht aus langen Ketten von Stärkemolekülen. Wenn es in Wasser erhitzt wird, durchläuft es einen Übergangsprozess und die Moleküle werden abgebaut. Sie entwirren und quellen dann auf, was als Gelatinierung bezeichnet wird, und dies führt zu einer Verdickung. ( 4 )

Köche und Bäcker bevorzugen häufig die Verwendung von Maisstärke als Verdickungsmittel gegenüber Mehl, da es relativ geschmacksneutral ist, ein transparentes Gel erzeugt, im Gegensatz zu Mehl mit einer eher undurchsichtigen Farbe und einer fast doppelten Verdickungskraft. Im Vergleich zur Verwendung von Mehl wird die Hälfte des Maisstärkevolumens benötigt, um als Verdickungsmittel zu wirken. Darüber hinaus ist Maisstärke glutenfrei, sodass Sie Ihren bevorzugten glutenfreien Backwaren Fülle und Feuchtigkeit verleihen können.

2. Arbeitet als Antibackmittel

Maisstärke nimmt Feuchtigkeit effektiv auf und kann daher als Antibackmittel verwendet werden. Das bedeutet, dass es in kleinen Mengen zu trockenen Lebensmitteln hinzugefügt wird, damit diese trocken bleiben und nicht zusammenbacken oder verklumpen. Maisstärke beschichtet Lebensmittel und Partikel und macht sie wasserabweisender. Deshalb wird Maisstärke manchmal trockenen, verpackten Lebensmitteln zugesetzt.

Aufgrund seiner Antibackwirkung kann Maisstärke auch zu Ihren Kosmetika wie Lippenstift, Foundation und Bronzer hinzugefügt werden , um den durch Schweiß und Feuchtigkeit verursachten Glanz zu verringern. Wenn Sie Maisstärke hinzufügen, erhalten Sie ein mattes Aussehen, das an einem langen Tag nur schwer zu halten ist.

3. Lindert Hautreizungen

Das Erstellen einer Paste mit Maisstärke und das Auftragen auf Hautirritationen kann beruhigend wirken und Irritationen lindern. Sie können cornstarch auf Insektenstiche, gehäckselt Bereiche verwenden Windelausschlag, Sonnenbrand und Hautinfektionen zu Juckreiz und Schmerzen zu lindern. Fügen Sie zwei bis drei Esslöffel Maisstärke hinzu, um das Wasser abzukühlen, und mischen Sie es, bis eine dicke Paste entsteht. Tragen Sie dann die Mischung auf den betroffenen Bereich auf und spülen Sie sie nach dem Trocknen ab. ( 5 )

Um Sonnenbrand zu lindern, geben Sie eine Tasse Maisstärke in warmes Badewasser und lassen Sie sie 20 bis 30 Minuten einweichen. Sie können Mullkissen auch in eine Kombination aus Maisstärke und Wasser tauchen und sie 30 Minuten lang auf Ihrem Sonnenbrand ruhen lassen.

4. Verhindert Fußpilz und Jock Juckreiz

Fuß- und Jockjucken des Athleten werden durch Schweißbildung in Ihren Schuhen oder in der Leistengegend verursacht. Dies führt zur Bildung verschiedener Arten von schimmelartigen Pilzen, die Dermatophyten genannt werden. Wenn Ihre Füße oder Leisten warm und feucht werden, haben diese Pilze die perfekte Umgebung zum Leben und Wachsen. Zum Glück kann Maisstärke verwendet werden, um Jock Juckreiz und Fußpilzendgültig loszuwerden. Das liegt daran, dass Maisstärke Feuchtigkeit aufnimmt und Sie trocken hält.

Wenn Sie bereits Fußpilz oder Juckreiz haben, kann Maisstärke als natürliches Heilmittel verwendet werden, da sie Ihre Haut frisch und trocken hält und gleichzeitig die brennenden, juckenden und rohen Auswirkungen dieser Probleme lindert. Tragen Sie einfach Maisstärke auf den betroffenen Bereich auf, sobald dieser sauber und trocken ist, genau wie bei Babypuder. Um noch einen Schritt weiter zu gehen, kombinieren Sie ein bis zwei Tropfen Teebaumöl mit Maisstärke und warmem Wasser, um eine antimykotische Einreibung zu erzielen. ( 6 )

5. Entfernt Flecken

Da Maisstärke Feuchtigkeit aufnimmt, kann sie verwendet werden, um Öl- Lebensmittel- oder sogar Blutflecken von Ihrer Kleidung oder Ihren Möbeln zu entfernen. Erstellen Sie einfach eine Paste mit Maisstärke und Wasser, tragen Sie sie auf die befleckte Stelle auf und reiben Sie sie ein. Sie werden feststellen, dass sie sofort funktioniert. Lassen Sie es ein wenig auf dem Fleck sitzen und waschen Sie es dann weg.

Sie können Maisstärke auch als natürliches Reinigungsmittel verwenden. Es kann effektiv zähes Fett oder Flecken von Ihren Töpfen und Pfannen, Besteck und Küchengeräten entfernen. Verwenden Sie einfach die Maisstärkepaste und einen groben Schwamm.

6. Behandelt fettiges Haar

Sie können Maisstärke verwenden, um Ihr eigenes Trockenshampoo herzustellen und fettiges Haar loszuwerden. Es saugt überschüssiges Öl auf, das Ihr Haar fettig macht. Anstatt Ihr Haar jeden Tag zu shampoonieren, können Sie eine Mischung aus Maisstärke, Lavendelöl und Pfefferminzöl verwenden, um Ihren Frisuren eine längere Lebensdauer zu verleihen oder sie einfach nur zu erfrischen. Maisstärke eignet sich am besten für Menschen mit hellem Haar. Wenn Sie also dunkles Haar haben, verwenden Sie stattdessen Zimt oder Kakaopulver.

Wie benutzt man

Wenn Sie mit Maisstärke kochen möchten, sollten Sie ein biologisches, gentechnikfreies Produkt kaufen. Sie finden gentechnikfreie Maisstärke in Ihrem örtlichen Reformhaus.

Um Maisstärke als Verdickungsmittel zu verwenden, geben Sie sie zuerst in eine Flüssigkeit mit Raumtemperatur, rühren Sie sie um und geben Sie dann heißes Wasser hinzu. Wenn Sie Maisstärke direkt in heißes Wasser geben, ohne es zuerst eindicken zu lassen, kann es klumpig werden. Um Maisstärke als Eiersatz in Rezepten zu verwenden, fügen Sie einfach einen Esslöffel Maisstärke zu drei Esslöffeln Wasser hinzu.

Sie können auch Maisstärke verwenden, um zu verhindern, dass trockene Zutaten feucht werden. Dies kann bei trockenen Suppenpaketen, Kuchenmischungen oder Körnern hilfreich sein, die Sie in Ihrer Küche aufbewahren.

Um Maisstärke aufzubewahren, stellen Sie sicher, dass sie in einem verschlossenen Behälter an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahrt wird. Sie möchten nicht, dass es Feuchtigkeit aufnehmen oder extremer Hitze ausgesetzt ist.

Maisstärke wird am besten für DIY-Rezepte verwendet – hier sind einige meiner Favoriten:

Risiken und Nebenwirkungen

Hast du jemals von Pica gehört ? Es ist ein zwanghaftes Essverhalten, bei dem Menschen nach unnatürlichen und nicht nahrhaften Substanzen wie Stärke, Backpulver, Ton, Kreide und sogar Schmutz verlangen. Dieser Zustand wurde sowohl bei Männern als auch bei Frauen jeden Alters und jeder ethnischen Zugehörigkeit beobachtet und kann erhebliche Gesundheitsrisiken verursachen. Untersuchungen zeigen, dass Patienten mit Pica anfällig für Elektrolyt- und Stoffwechselstörungen, Zahnverschleiß, Blei- und Quecksilbervergiftung, Darmverschluss und Magen-Darm-Probleme sind. Wissenschaftler glauben auch , dass pica zugeordnet ist Eisenmangel – Anämie. ( 7 )

Wenn Sie Heißhunger auf Lebensmittel wie Maisstärke oder andere Substanzen bemerken, die keine Lebensmittel sind und keinen Nährwert liefern, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Möglicherweise möchten Sie auf Vitamin- und Mineralstoffmangel getestet werden oder mit einem Berater über Ihre Essstörung sprechen. ( 8 )

Abschließende Gedanken

  • Maisstärke ist ein Kohlenhydrat, das aus dem Endosperm von Mais gewonnen wird, das sich im Herzen des Kerns befindet. Es ist eine weiße, pulverförmige Substanz, die als Verdickungsmittel oder Bindemittel dient, weshalb sie üblicherweise beim Kochen verwendet wird. 
  • Ist Maisstärke glutenfrei? Ja. Es ist auch vegan und vegetarisch, aber stellen Sie sicher, dass Sie nur gentechnikfreie Maisstärke in Ihrem örtlichen Reformhaus kaufen.
  • Maisstärke ist in kleinen Mengen vielleicht nicht schlecht für Sie, enthält jedoch keine Nährstoffe und ist relativ kalorien- und kohlenhydratreich. Aus diesem Grund bevorzuge ich Pfeilwurzel als Verdickungsmittel in meinen Rezepten.
  • Wenn ich Maisstärke benutze, ist es für Haushaltszwecke und DIY-Rezepte. Maisstärke eignet sich hervorragend zum Entfernen von Flecken, zur Linderung von Hautirritationen, zur Reinigung von Fett und zur Aufnahme von Feuchtigkeit aus Haaren, Socken, Turnschuhen und Sportgeräten.