Ernährung

Top 20 Superfoods, Vorteile und wie Sie in Ihre Ernährung einsteigen können

Sie haben wahrscheinlich schon viel von dem Begriff „Superfood“ gehört und wahrscheinlich von allen Vorteilen dieser nährstoffreichen Nahrungsergänzungsmittel gehört. Aber was sind Superfoods?

Superfoods helfen Ihnen nicht nur dabei, Ihren Vitamin- und Mineralstoffbedarf zu decken oder ein paar Kilo mehr abzunehmen, wenn es Zeit für die Badeanzug-Saison ist. Tatsächlich können diese Lebensmittel Ihnen helfen, eine bessere Gesundheit zu erreichen, chronischen Krankheiten vorzubeugen und Ihr tägliches Wohlbefinden zu verbessern – und sie gehören zu den besten Anti-Aging-Lebensmitteln überhaupt.

In Kombination mit regelmäßiger Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung kann das Hinzufügen einiger dieser Top-Superfoods zu Ihrem Tag vielen verschiedenen Aspekten Ihrer Gesundheit zugute kommen.

Was sind Superfoods?

Obwohl das Konzept der „Superfoods“ bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zurückverfolgt werden kann, hat es in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, da es zu einem Schlagwort für eine bessere Gesundheit wurde.

Da es jedoch keine wirklichen Definitionen oder Kriterien gibt, um genau zu bestimmen, was Superfoods sind, haben sie bei den Verbrauchern einige Verwirrung gestiftet und wurden häufig von der Lebensmittelindustrie verwendet, um ungesunde „ gesunde Lebensmittel “, Speisepläne für extremen Gewichtsverlust und Entgiftungsdiäten zu vermarkten.

In den letzten Jahren haben mehrere Quellen versucht, eine spezifischere Definition für Superfoods festzulegen. Das Oxford Dictionary beispielsweise definierte sie als „ein nährstoffreiches Lebensmittel, das als besonders vorteilhaft für Gesundheit und Wohlbefinden angesehen wird“. Laut Merrian-Webster sind Superfoods „ein Lebensmittel (wie Lachs, Brokkoli oder Blaubeeren), das reich an Verbindungen (wie Antioxidantien, Ballaststoffen oder Fettsäuren) ist, die als gesundheitsfördernd angesehen werden.“

Heutzutage tauchen immer mehr Studien auf, in denen die starken Auswirkungen von Lebensmitteln auf die Gesundheit bewertet und die umfassenden Vorteile von Superfoods bestätigt werden.

Wir alle wissen, dass eine gesunde Ernährung einen großen Einfluss auf Ihr Wohlbefinden haben kann. Laden Sie das Fast Food und den verarbeiteten Müll auf und Sie werden sich wahrscheinlich träge, müde und beschwert fühlen. Wenn Sie Tonnen von nährstoffreichen Früchten und Gemüse in Ihre Ernährung aufnehmen, werden Sie wahrscheinlich voller Energie sein und sich gut fühlen.

Superfoods bringen es zum nächsten Schritt und helfen dabei, die Funktionsfähigkeit Ihres Körpers zu optimieren, indem sie eine Megadose Nährstoffe liefern.

Was sind Superfoods? Obwohl es keine festgelegten Kriterien für die Definition eines Superfoods gibt, handelt es sich um Lebensmittel, die vollgepackt mit Nährstoffen sind und dazu beitragen können, Ihren Körper mit den Vitaminen und Mineralien zu versorgen, die Sie benötigen, um zu gedeihen, zu überleben und sich großartig zu fühlen.

Nehmen Sie ein paar Portionen der Zutaten auf die Superfood-Liste in Ihren Tag auf, gepaart mit einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger körperlicher Aktivität, und Sie werden sich bestimmt besser fühlen als je zuvor.

20 Top Superfoods und ihre Vorteile

1. Weizengras

Egal, ob Sie freie Radikale bekämpfen oder die Nährstoffe in Ihrer Ernährung maximieren möchten, Weizengras sollte auf jeden Fall ganz oben auf Ihrer Liste stehen.

Weizengras wird aus den frisch gekeimten Blättern der Weichweizenpflanze hergestellt und kann Tonnen von Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen, Kalzium und Magnesium liefern. Es gibt Ihnen auch etwas zusätzliches Chlorophyll, ein Pflanzenpigment, das mit gesundheitlichen Vorteilen beladen ist.

Fügen Sie es zu Säften oder Smoothies hinzu, um einen Energieschub zu erhalten, probieren Sie es in Tablettenform oder essen Sie es sogar roh, wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen.

2. Zimt

Dieses köstliche Gewürz verleiht süßen Leckereien und saisonalen Getränken mehr als nur Geschmack. Tatsächlich ist es reich an Antioxidantien und wurde mit einem niedrigeren Blutzucker und Cholesterinspiegel, einer Verbesserung der Übelkeits- und PMS-Symptome und einer verminderten Entzündung in Verbindung gebracht.

Streuen Sie Zimt über Joghurt, Haferflocken oder Smoothies, um den Nährwert Ihres gesunden Frühstücks zu steigern und die vielen gesundheitlichen Vorteile dieses unschätzbaren Gewürzs zu nutzen.

3. Blaubeeren

Winzig, aber voller Nährstoffe, passen Blaubeeren zur Superfoods-Definition eines T. Blaubeeren sind voller Antioxidantien und sekundärer Pflanzenstoffe zur Bekämpfung von Krankheiten sowie reichlich Vitamin C, Vitamin K und Mangan.

Das Beste von allem ist, dass diese aromatischen Früchte köstlich und einfach zu genießen sind, da sie eines der besten Lebensmittel zum Abnehmen sind. Verwenden Sie sie, um Salaten einen Hauch von Süße zu verleihen, sie Backwaren hinzuzufügen oder sie sogar alleine als gesunden Snack zu genießen.

4. Avocado

Bei der Beantwortung der Frage „Was sind Superfoods?“ Ist es unmöglich, diese super nahrhafte Frucht nicht zu erwähnen. Ja, obwohl die Avocado häufig als Gemüse genossen und zum Kochen verwendet wird, handelt es sich technisch gesehen um eine Frucht aus der Familie der Lauraceae- Pflanzen.

Die Avocado ist reich an herzgesunden einfach ungesättigten Fetten, Folsäure, Vitamin C und Vitamin K. Darüber hinaus enthält sie mehr Kalium als eine Banane und ist sehr zufriedenstellend, was sie zu einer der besten Früchte zur Gewichtsreduktion macht.

Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten, diese cremige Frucht zu genießen. Versuchen Sie es auf Toast zu verteilen, fügen Sie es einem Salat hinzu oder streuen Sie einfach ein bisschen Salz auf ein paar Scheiben und fressen Sie es herunter.

5. Broccoli Rabe

Broccoli Rabe, auch als Rapini bekannt, ist ein grünes Kreuzblütler-Gemüse, das ohne Frage auf die Liste der 10 besten Superfoods kommt.

Es ist mit knochenbildendem Vitamin K und antioxidantienreichen Vitaminen A und C sowie Folsäure, Kalzium und Mangan beladen.

Dank seines beeindruckenden Nährstoffprofils können die in Broccoli Rabe enthaltenen Verbindungen möglicherweise dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren, Ihre Skelettstruktur stark zu halten, vor Augenkrankheiten zu schützen, Ihre Herzgesundheit zu verbessern und sogar das Wachstum von Krebs zu verhindern.

Braten Sie eine große Menge Broccoli Rabe an und fügen Sie sie Frittatas, Nudelgerichten, Suppen oder Sandwiches hinzu, um Ihrer Mahlzeit ein ernsthaftes Superfood-Upgrade zu verleihen.

6. Lachs

Die American Heart Association empfiehlt, Fisch mindestens zweimal pro Woche und aus gutem Grund in Ihre Ernährung aufzunehmen. Fetthaltige Fische wie Lachs sind reich an herzgesunden Omega-3-Fettsäuren, die Entzündungen lindern, die Gesundheit des Gehirns fördern und Ihr Herz stark halten können.

Entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für wild gefangenen Lachs und versuchen Sie, ein paar Portionen in Ihre Woche zu pressen, indem Sie ihn als herzhaften Snack mit Crackern oder als gesundes Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen genießen.

7. Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind bekannt und beliebt für ihren köstlichen Geschmack, aber wussten Sie, dass sie auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind und wichtige Vorteile für Sie und Ihre Gesundheit bieten können?

Dieses nahrhafte Wurzelgemüse ist reich an Vitamin C, Kalium und Mangan. Vor allem aber sind sie voller Vitamin A. Tatsächlich entspricht eine Tasse gekochte Süßkartoffeln 769 Prozent des täglichen Wertes für Vitamin A.

Vitamin A spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Sehvermögens, der Bekämpfung von Entzündungen und dem Schutz der Gesundheit Ihres Immunsystems, um Infektionen abzuwehren.

Versuchen Sie, eine Menge Süßkartoffelschnitze zu rösten, sie in Suppen oder Aufläufe zu werfen oder sie zu verwenden, um den Geschmack von Currys und Salaten zu verstärken.

8. Goji-Beeren

Mit dem bis zu 12-fachen Gehalt an Antioxidantien von Blaubeeren ist es kein Wunder, dass diese Beeren als eines der nährstoffreichsten Superfoods für Männer und Frauen ganz oben auf der Liste stehen.

Goji-Beeren sind seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel in der Traditionellen Chinesischen Medizin und werden für die Verbesserung von Vitalität, Energie und Langlebigkeit verantwortlich gemacht.

Sie sind auch mit Nährstoffen beladen, die helfen können, Augenkrankheiten vorzubeugen , vor Hautschäden zu schützen und das Wachstum von Krebszellen zu hemmen.

In vielen Lebensmittelgeschäften finden Sie häufig Goji-Beeren in getrockneter oder Superfood-Pulverform. Versuchen Sie, sie zu einem rohen Superfood-Karottensalat hinzuzufügen, um eine nahrhafte Option zum Mittag- oder Abendessen zu erhalten.

9. Rohmilch

Rohmilch ist reich an vielen Vitaminen und Mineralstoffen, einschließlich Kalzium, Magnesium, Phosphor sowie den Vitaminen A und D.

Aus Rohmilch hergestellter Kefir ist besonders gesundheitsfördernd, da er fermentiert wurde und Probiotika enthält, die dazu beitragen können, die guten Bakterien in Ihrem Darm zu stärken, um eine bessere Verdauung zu fördern und die Immunität zu stärken.

Versuchen Sie, Ihrem nächsten Frühstücks-Smoothie Rohmilch oder Kefir hinzuzufügen, um das Nährstoffprofil zu verbessern und den Tag auf dem richtigen Fuß zu beginnen.

10. Mandeln

Mandeln sind eine der nährstoffreichsten Nüsse auf dem Markt. Sie gehören zu den besten kalziumfreien Kalziumquellen, liefern mehr Milligramm Kalzium pro Portion als jede andere Nuss und sind außerdem reich an Vitamin E und Eiweiß.

Sie können diese rohen Nüsse als leckeren Snack genießen oder sie an einem kalten Tag für einen warmen Genuss rösten. Denken Sie daran, dass Mandeln kalorienreich sind. Achten Sie also darauf, Ihre Portionsgröße in Schach zu halten – es ist definitiv möglich, zu viel Gutes zu haben.

11. Grünkohl

Geben Sie “Superfoods” in Ihre Suchmaschine ein und dieses grüne Blattgemüse ist wahrscheinlich eines der ersten Ergebnisse, die auftauchen.

Grünkohl ist eines der besten Superfoods zur Gewichtsreduktion und kann Ihre Ernährung mit viel Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K, Kalzium und Mangan für sehr wenige Kalorien ergänzen.

Schlagen Sie eine Menge Grünkohlchips für einen herzhaften Snack auf oder verwenden Sie rohen Grünkohl, um Ihre Shakes oder Salate auf die nächste Stufe zu bringen.

12. Spirulina

Diese Blaualge gilt als eines der nahrhaftesten ultimativen Superfoods der Welt. Gramm für Gramm enthält es mehr Eiweiß als rotes Fleisch, enthält alle essentiellen Fettsäuren, die Ihr Körper benötigt, und enthält außerdem Tonnen von Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien.

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Spirulina gehört die potenzielle Verhinderung der Plaquebildung in den Arterien, die Senkung des Blutdrucks und die Wirkung als krebsbekämpfendes Lebensmittel.

Spirulina kommt am häufigsten in Pulverform vor und ist bei Online-Händlern und Reformhäusern weit verbreitet. Verwenden Sie es in Smoothies oder streuen Sie es über Ihre Lebensmittel, um den Nährstoffgehalt zu erhöhen.

13. Acai-Beeren

Die Acai-Beere ist reich an Antioxidantien und gesundheitsfördernden Eigenschaften und spielt eine wichtige Rolle bei der Definition von Superfoods. Diese Beeren enthalten viele gesunde Fette, Ballaststoffe, B-Vitamine, Magnesium, Kalium und Phosphor.

Studien zeigen, dass die in Acai-Beeren enthaltenen Verbindungen zur Verbesserung der kognitiven Funktion, zur Verbesserung der Lipidprofile und zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels beitragen können.

Aufgrund seiner wachsenden Beliebtheit ist Acai-Pulver in Reformhäusern weit verbreitet und kann in Smoothies gemischt oder zur Herstellung einer nahrhaften Acai-Schüssel verwendet werden.

14. Kokosnüsse

Kokosnuss und Kokosnussöl sind beide reich an mittelkettigen Triglyceriden, einer Art nützlicher Fettsäure, die aufgrund ihrer bakterienbekämpfenden, antioxidativen Eigenschaften die Gesundheit Ihres Darms unterstützen kann.

Diese Fettsäuren sind auch leicht verdaulich, können als Brennstoff verbrannt und nicht als Fett gespeichert werden und können sofort Energie liefern.

Insbesondere Kokosnussöl wurde als eines der besten Lebensmittel zur Gewichtsreduktion gefeiert und kann dazu beitragen, das Haar gesund und glatt zu halten und sogar Knochenschwund zu verhindern.

Verwenden Sie unbedingt natives Kokosöl extra, das nicht raffiniert wurde, und verwenden Sie es beim Kochen und Backen, um eine zusätzliche Dosis gesunder Fette zu erhalten.

15. Leinsamen

Leinsamen sind mit herzgesunden Omega-3-Fettsäuren beladen, die Entzündungen reduzieren, die Gehirnfunktion verbessern und sogar potenziell vor Krebs und Diabetes schützen können.

Diese Samen sind außerdem reich an Thiamin, Magnesium, Phosphor und Mangan und enthalten in jeder Portion eine herzhafte Dosis Protein und Ballaststoffe, was sie zu einem der besten Diätnahrungsmittel macht, die Sie essen können.

Sie können die Vorteile von Leinsamen nutzen, indem Sie die Samen in Müsli, Haferflocken oder Hummus verwenden oder Leinsamenöl in flüssiger oder Kapselform konsumieren.

16. Grüner Tee

Grüner Tee ist eine Teesorte, die aus den Blättern der Pflanze Camellia sinensis hergestellt wird. Diese Pflanze wird auch zur Herstellung anderer Teesorten wie Schwarz- Weiß- und Oolong-Tee verwendet. Im Gegensatz zu anderen Teesorten wird grüner Tee jedoch nur sehr wenig verarbeitet, was dazu beiträgt, seinen Gehalt an Antioxidantien und Polyphenolen zu maximieren.

Untersuchungen zeigen, dass grüner Tee den Stoffwechsel ankurbeln, die Mundhygiene verbessern, die Insulinsensitivität verbessern und verschiedene Risikofaktoren für Herzerkrankungen senken kann.

Beginnen Sie einfach damit, ein paar Tassen pro Tag zu brauen, um dieses Superfood langsam in Ihren Alltag zu integrieren. Sie können sich stattdessen auch für andere Grüntee-Produkte wie Matcha entscheiden, das in jeder Portion einen konzentrierten Schuss Antioxidantien liefert.

17. Kurkuma

Kurkuma verleiht Currys und Gerichten nicht nur eine lebendige Farbe, sondern ist dank seines Curcumin-Gehalts auch mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen verbunden.

Curcumin ist der Wirkstoff in Kurkuma. Studien legen nahe, dass es Entzündungen bekämpfen, den Blutzuckerspiegel stabilisieren und sogar das Wachstum von Krebszellen verhindern kann.

Achten Sie darauf, Paar Kurkuma mit schwarzem Pfeffer, die wurden gezeigt von bis zu 2.000 Prozent Curcumin Absorption zu verbessern. Kurkuma ist auch in Kapselform erhältlich, um den Curcumin-Verbrauch schnell und bequem zu steigern.

18. Ingwer

Ingwer, auch unter dem wissenschaftlichen Namen Zingiber officinale bekannt, ist eine in Südostasien beheimatete Pflanze, die seit Tausenden von Jahren für ihre medizinischen Eigenschaften verehrt wird.

Ingwer enthält eine spezielle Verbindung namens Gingerol, von der angenommen wird, dass sie für ihre Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen verantwortlich ist. Studien zeigen , dass Ingwer kann helfen , lindern Übelkeit, senken den Blutzuckerspiegel des Fastens, erhöhen das Arbeitsgedächtnis und reduzieren Muskelschmerzen.

Ingwer kann frisch verwendet und zu Smoothies, Salatdressings, Saucen und Beilagen hinzugefügt werden. Es kann auch in getrockneten oder pulverisierten Formen gefunden werden, die besonders gut zum Aufbrühen einer beruhigenden Tasse Ingwertee geeignet sind.

19. Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade ist nicht nur voller Geschmack und köstlich, sondern bringt auch beeindruckende gesundheitliche Vorteile mit sich.

In der Tat, eine Analyse veröffentlicht in Chemical Zentral Journal tatsächlich gefunden, dass Kakaopulver und dunkler Schokolade waren signifikant höher in Antioxidantien, Flavonole und Polyphenole als jedes anderes Supernahrungsmittel getestet. Eine andere Studie aus dem Jahr 2011 zeigte auch , dass der Verzehr von Schokolade fünfmal pro Woche mit einem um 57 Prozent geringeren Risiko für Herzerkrankungen verbunden war.

Wählen Sie unbedingt eine hochwertige dunkle Schokolade mit einem Kakaogehalt von mindestens 70 Prozent, um das Beste für Ihr Geld zu bekommen. Denken Sie außerdem daran, dass das Überbordfahren mit Schokolade dazu führen kann, dass sich die zusätzlichen Kalorien schnell ansammeln. Halten Sie sich daher für optimale Ergebnisse an etwa eine Unze pro Tag.

20. Grapefruit

Grapefruit ist eine Zitrusfrucht, die mit wichtigen Nährstoffen gefüllt ist. Nur eine Portion enthält eine gute Menge an Ballaststoffen sowie essentielle Mikronährstoffe wie Vitamin C und Vitamin A.

Einige Untersuchungen legen nahe, dass das Hinzufügen von Grapefruit zu Ihrer Ernährung ein wirksamer Weg sein kann, um den Gewichtsverlust zu steigern und die Insulinsensitivität zu verbessern. Es kann auch dazu beitragen, die Herzgesundheit zu verbessern und die Leberfunktion zu verbessern, um eine ordnungsgemäße Entgiftung zu fördern.

Grapefruit kann für einen einfachen und köstlichen Snack allein in Keile geschnitten werden. Es kann auch in Salaten, Smoothies und Hauptgerichten verwendet werden, um Ihren Lieblingsspeisen einen Hauch von Zitrusgeschmack zu verleihen.

Wie Superfoods und Nahrungsergänzungsmittel zusammenarbeiten können

Superfoods und Nahrungsergänzungsmittel gehen Hand in Hand und können zur Optimierung der allgemeinen Gesundheit beitragen. Sie bieten Vorteile, die über das hinausgehen, was eine nahrhafte und gesunde Ernährung bieten kann. In der Tat enthalten einige der Zutaten auf der Liste der Top 20 Superfoods gesundheitsfördernde Verbindungen und Nährstoffe wie Ballaststoffe, Proteine, herzgesunde Fette und Antioxidantien, die sie als einige der besten Lebensmittel zur Gewichtsreduktion und zur besten Fettverbrennung auszeichnen um.

In ähnlicher Weise bringen Nahrungsergänzungsmittel oft eine Reihe anderer wichtiger Verbindungen mit sich, die manchmal schwer aus Lebensmitteln zu gewinnen sind. Kollagen zum Beispiel ist das am häufigsten vorkommende Protein im Körper und soll Gelenkschmerzen lindern, die Hautelastizität verbessern und das Haarwachstum verbessern , was es zu einem der besten Superfoods für Frauen macht. Es gilt auch als eines der besten Lebensmittel, die Ihnen beim Abnehmen helfen, dank seines Proteingehalts und seines Aminosäureprofils. Es kommt jedoch nur in sehr wenigen Quellen der Ernährung vor, z. B. in Knochenbrühe oder Gelatinepulver, weshalb das Hinzufügen einer Ergänzung zu Ihrer Routine besonders vorteilhaft sein kann.

Natürlich sollten sowohl Superfoods als auch Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden, um eine gesunde, abgerundete Ernährung zu ergänzen, die reich an essentiellen Nährstoffen ist, um die maximale Wirkung auf die Gesundheit zu erzielen.

Superfoods gegen Multivitamine

Superfoods und Multivitamine werden oft miteinander verglichen, und das aus gutem Grund. Ähnlich wie Multivitamine liefern Superfoods eine Reihe nützlicher Vitamine und Mineralien, um Ihre Gesundheit zu optimieren. Im Gegensatz zu Multivitaminen bringen Superfoods jedoch eine zusätzliche Dosis Ballaststoffe, Eiweiß, gesunde Fette und andere gesundheitsfördernde Verbindungen mit sich und landen auf der Liste der besten Lebensmittel, um Gewicht zu verlieren, Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit zu verbessern.

Multivitamine können auch ein nützliches Instrument sein, um die Ernährung abzurunden und Nährstoffmängel zu vermeiden. Sie können besonders für Menschen mit diätetischen Einschränkungen wie Veganer oder Vegetarier von Vorteil sein und ihnen helfen, ihren Bedarf an wichtigen Nährstoffen zu decken, die möglicherweise in der Ernährung fehlen. Wie Superfoods können Multivitamine als Teil einer gesunden Ernährung zur Gewichtsreduktion aufgenommen werden, indem sichergestellt wird, dass Sie das bekommen, was Sie zur Unterstützung der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens benötigen.

Davon abgesehen sollten beide als nur einige einzelne Bestandteile einer ausgewogenen, gesunden und fettverbrennenden Ernährung angesehen werden. Wenn Sie ein oder zwei Superfoods in Ihre Mahlzeiten einbauen oder jeden Tag ein Multivitaminpräparat einnehmen, hat dies wahrscheinlich keine großen Auswirkungen auf Ihre Gesundheit, wenn Sie nicht auch viele andere nährstoffreiche Lebensmittel konsumieren und einen gesunden Lebensstil verfolgen.

Verwendung in Ayurveda, TCM und traditioneller Medizin

Lange bevor das Konzept der Superfoods überhaupt eingeführt wurde, verwendeten traditionelle Formen der Medizin Lebensmittel für ihre heilenden Eigenschaften, um eine bessere Gesundheit zu fördern.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wurde beispielsweise angenommen, dass Superfoods wie chinesische Kräuter, Heilpilze und andere antioxidantienreiche Inhaltsstoffe wie Ginseng oder Goji-Beeren dazu beitragen, eine Vielzahl von Krankheiten und Gesundheitszuständen auf natürliche Weise zu behandeln.

Währenddessen werden im Ayurveda nahrhafte Vollwertkost verwendet, um die Stimmung zu verbessern, Müdigkeit zu bekämpfen, den Gewichtsverlust zu steigern und die Verdauung zu verbessern. Insbesondere Superfoods wie Obst, Gemüse, Nüsse, Samen sowie Heilkräuter und Gewürze der Saison sollen das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist fördern und das allgemeine Wohlbefinden unterstützen.

Wo zu finden und wie zu verwenden

Obwohl Superfoods einige außergewöhnliche Vorteile bieten, müssen Sie in der Regel nicht einmal über Ihr lokales Lebensmittelgeschäft hinausschauen, um diese unglaublichen Zutaten in den Regalen zu finden. Überprüfen Sie den Produktgang, um die nährstoffreichen Früchte und Gemüse aufzuladen.

Für andere Zutaten wie Spirulina oder Goji-Beeren müssen Sie möglicherweise im Abschnitt über Ergänzungen nachsehen oder online nachsehen, um diese Superfoods zu bewerten. Diese Zutaten sind meistens in getrockneter oder pulverisierter Form erhältlich und eignen sich am besten für Smoothies und Shakes, um einen konzentrierten Nährstoffstoß zu erzielen.

Der beste Weg, um mehr Superfoods in Ihre Ernährung aufzunehmen, besteht darin, sie einfach gegen Ihre Lieblingsrezepte auszutauschen. Versuchen Sie, Grünkohl, Süßkartoffeln oder Broccoli Rabe zu Beilagen oder Hauptgerichten hinzuzufügen. Streuen Sie Leinsamen, Mandeln oder Zimt auf Ihren Joghurt oder Ihr Müsli. oder tauschen Sie stattdessen raffinierte Pflanzenöle aus Ihrer Speisekammer gegen Kokosnussöl aus.

Rezepte

Das Hinzufügen einiger Portionen Superfood zu Ihrer Ernährung kann einfach und lecker sein. Hier sind einige nahrhafte Rezepte mit einigen Superstars auf der Liste der gesunden Lebensmittel, die Ihnen helfen können, Ihre Ernährung auf die nächste Stufe zu bringen:

Risiken und Nebenwirkungen

Wenn Sie allergisch oder empfindlich gegen eines der hier aufgeführten Lebensmittel sind, kann das Essen negative Nebenwirkungen verursachen und wird nicht empfohlen. Wenn bei Ihnen nach dem Verzehr eines dieser Lebensmittel nachteilige Symptome auftreten, ist es am besten, die Anwendung abzubrechen und mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Denken Sie daran, dass diese Lebensmittel zusätzliche Nährstoffe enthalten und eine gesunde Ergänzung der Ernährung darstellen können, jedoch keine sofortige Heilung für Krankheiten oder medizinische Probleme darstellen. Stattdessen sollten sie in Verbindung mit einer nahrhaften und abwechslungsreichen Ernährung, einem gesunden Lebensstil und / oder einer traditionellen Behandlung verwendet werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Kombinieren Sie diese gesundheitsfördernden Lebensmittel mit anderen nährstoffreichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, magerem Eiweiß und Vollkornprodukten sowie einem gesunden Lebensstil und regelmäßiger Bewegung, um Ihre Gesundheit wirklich zu optimieren und chronische Krankheiten abzuwehren.

Abschließende Gedanken

Es kann schwierig sein, die Frage zu beantworten, was Superfoods sind, da es keine spezifischen Kriterien gibt, die definieren, was ein Superfood ausmacht. Superfoods sind jedoch Lebensmittel, die besonders nährstoffreich sind und nachweislich der Gesundheit einzigartige Vorteile bringen.

Es gibt eine breite Palette von Lebensmitteln, die als Superfoods gelten und auf verschiedene Weise in die Ernährung aufgenommen werden können. Fügen Sie einige dieser Lebensmittel zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung und routinemäßiger körperlicher Aktivität zu Ihrem Tagesablauf hinzu, um sich auf den Weg zu einer besseren Gesundheit zu machen.

Wo solltest du anfangen? Mit diesen Top 20 Superfoods:

  1. Weizengrass
  2. Zimt
  3. Blaubeeren
  4. Avocados
  5. Broccoli Rabe
  6. Lachs
  7. Süßkartoffeln
  8. Goji-Beeren
  9. Rohmilch
  10. Mandeln
  11. Grünkohl
  12. Spirulina
  13. Acai Beeren
  14. Kokosnüsse
  15. Leinsamen
  16. Grüner Tee
  17. Kurkuma
  18. Ingwer
  19. Dunkle Schokolade
  20. Grapefruit