Expertenmeinung

Was ist ein Chalazion?

Ein Chalazion ist eine Entzündung des Augenlids, die durch eine Verstopfung der Meibomdrüsen verursacht wird. Diese Talgdrüsen am Rand der Augenlider hydratisieren das Auge und verlangsamen die Verdunstung von Tränen. Wenn die Öffnung einer oder mehrerer dieser Drüsen verstopft ist, bildet sich häufig im Augenwinkel ein kleiner, mehr oder weniger fester und manchmal schmerzhafter Klumpen. Chalazion ist eher unansehnlich als ernst und muss behandelt werden, bevor es aushärtet und verkapselt wird.

Die Behandlung ist relativ einfach: Wenden Sie warme Kompressen auf die Augenlider an (ca. 20 Minuten), um den Inhalt der Drüsen zu erweichen, und massieren Sie anschließend die Augenlider, um die Flüssigkeit zu evakuieren. Wenn dies nicht ausreicht, kann der Arzt eine Salbe und ein entzündungshemmendes Mittel verschreiben. Und in Fällen, in denen sich das Chalazion in eine Zyste verwandelt hat, wird es durch eine kleine chirurgische Geste entfernt.

In allen Fällen ist eine einwandfreie Hygiene der Hände und Augen erforderlich, um ein erneutes Auftreten zu vermeiden.