Gesundheit

So stoppen Sie ein Nasenbluten: 4 Prävention von Hausmitteln

Haben Sie jemals Epistaxen erlebt? Wenn ja, lernen Sie gerne, wie Sie Nasenbluten stoppen können. Epistaxes, ausgesprochen ep-ih-STAK-seez, ist ein anderer Name für das häufige Gesundheitsproblem von Nasenbluten. Was ist ein Nasenbluten? Es ist, wenn Sie Blutungen aus der Innenseite Ihrer Nase haben. Meistens kommt Blut nur aus einem Nasenloch, manchmal aber auch aus beiden. Wenn Sie im Nordosten der USA leben, sind Nasenbluten aufgrund des trockenen Klimas besonders häufig. ( 1 )

Die Aufgabe der Nase ist es, die Luft, die wir einatmen, zu erwärmen und zu befeuchten. Meistens denken wir nicht einmal an die Funktion unserer Nase, es sei denn, wir sind wirklich erkältet, niesen an Allergien oder es tropft plötzlich Blut aus unseren Nasenlöchern. Ein Nasenbluten kann definitiv störend sein, besonders wenn Sie noch keines hatten. Ein Nasenbluten kann definitiv aus dem Nichts kommen und uns fragen lassen, was um alles in der Welt das gebracht hat?

Zum Glück sind Nasenbluten normalerweise nicht ernst. Aber sie sind nicht angenehm und können ziemlich chaotisch sein. Es kann also sehr hilfreich sein, zu wissen, wie man sie unter Kontrolle bringt. Es ist auch wichtig, die möglichen Ursachen für Nasenbluten zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass keine ernsthafteren Bedenken bestehen, insbesondere wenn Sie regelmäßig Nasenbluten haben. Sind Sie bereit herauszufinden, wie Sie zu Hause ein Nasenbluten stoppen und wie Sie ein Nasenbluten schnell stoppen können?


Was ist ein Nasenbluten?

Im Allgemeinen wird ein Nasenbluten als ein Anfall von Blutungen aus der Nase definiert. ( 2 ) Unsere Nasen haben eine Auskleidung, in der sich viele winzige Blutgefäße befinden. Diese Blutgefäße befinden sich nahe an der Oberfläche der Auskleidung, wodurch Schäden leicht auftreten können. Wenn dieses Futter aus irgendeinem Grund beschädigt wird, kann es zu Blutungen aus den Nasenlöchern kommen, die auch als Nasenbluten bezeichnet werden.

Nasenbluten können tatsächlich in zwei Typen unterteilt werden: vordere Nasenbluten und hintere Nasenbluten. Wenn die Blutgefäße an der Vorderseite der Nase reißen und Blut austritt, spricht man von einem vorderen Nasenbluten. Vordere Nasenbluten sind die häufigste Art von Nasenbluten und beginnen normalerweise damit, dass plötzlich Blut aus nur einem Nasenloch austritt, wenn jemand steht oder sitzt.

Im Gegensatz dazu können Sie auch Blutungen im hinteren Bereich Ihrer Nase haben, die als hinteres Nasenbluten bekannt sind. Diese Art von Nasenbluten hat ihre Wurzeln hoch und tief in der Nase, weshalb das Blut eines hinteren Nasenblutes über Mund und Rachen fließt, selbst wenn Sie sitzen oder stehen. Das Blut eines vorderen Nasenblutes kann auch im Rachen über den Rachen rinnen. Sie können den Unterschied zwischen einem vorderen und einem hinteren Nasenbluten daran erkennen, wie das Blut fließt, wenn Sie aufrecht stehen. ( 3 )


Nasenbluten Ursachen & Risikofaktoren

Die beiden häufigsten Ursachen für Nasenbluten sollen trockene Luft und Nasenpicken sein. ( 4 )

Einige der häufigsten Ursachen für Nasenbluten: ( 5 )

  • Trockene, erhitzte Innenluft kann die Nasenmembranen austrocknen und zu Rissen und Blutungen führen, wenn sie gerieben oder gepflückt werden oder wenn die Nase geblasen wird (insbesondere in den Wintermonaten).
  • Leben in einem trockenen, heißen Klima mit niedriger Luftfeuchtigkeit, das die Schleimhäute austrocknen kann.
  • Hartes Nasenpicken oder Nasenblasen
  • Infektionen der oberen Atemwege (wie eine Erkältung) und Sinusitis, insbesondere Infektionen, die wiederholtes Niesen, Husten und Nasenblasen umfassen.
  • Einsetzen von Fremdkörpern in die Nase (denken Sie an Kinder)
  • Verletzung der Nase und / oder des Gesichts
  • Allergische und nicht allergische Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut)
  • Nasensprays, wie sie zur Behandlung von Allergien verwendet werden, wenn sie häufig verwendet werden
  • Verwendung von blutverdünnenden Medikamenten (wie Aspirin und  NSAIDs )
  • Chemische Reizstoffe (wie Ammoniak oder Industriechemikalien)
  • Kokainkonsum
  • Abweichendes Septum (eine abnormale Form der Struktur, die die beiden Seiten der Nase trennt)

Weniger häufige Ursachen von Nasenbluten, die auch Nasenbluten Risikofaktoren sind, umfassen: ( 6 )

  • Alkoholkonsum
  • Nasentumor
  • Nasenpolypen
  • Vererbte Blutungsstörungen wie hämorrhagische Teleangiektasien
  • Idiopathische thrombozytopenische Purpura (ITP)
  • Gesichts- oder Nasenchirurgie
  • Leukämie
  • Schwangerschaft im zweiten Trimester

Wenn es um allgemeine Risikofaktoren für Nasenbluten geht, treten Nasenbluten am häufigsten bei Kindern im Alter zwischen zwei und 10 Jahren und Erwachsenen im Alter zwischen 50 und 80 Jahren auf. Nasenbluten sind jedoch in jedem Alter möglich. Die Hauptrisikofaktoren für hintere Nasenbluten sind Älterwerden, Bluthochdruck oder Verletzungen der Nas
e oder des Gesichts. ( 7 )


Nasenbluten Konventionelle Behandlung

Wie stoppen Sie ein Nasenbluten? Es gibt tatsächlich einige Überschneidungen zwischen konventioneller und natürlicher Behandlung von Nasenbluten. Wenn Sie ein vorderes Nasenbluten haben, ist eine Behandlung zu Hause in der Regel ausreichend. Wenn Sie jedoch das Nasenbluten nicht zum Stillstand bringen können, ein hinteres Nasenbluten haben oder ein Fremdkörper in Ihrer Nase steckt, ist ein medizinischer Eingriff erforderlich

Over-the-Counter abschwellende Nasensprays sind eine übliche konventionelle Behandlung von Nasenbluten. Wenn Sie einen Arzt wegen Nasenbluten aufsuchen, kann er oder sie Kauterisation anwenden, um das Blut zu stoppen. Kauterisation ist, wenn ein Arzt Silbernitrat oder ein Heizwerkzeug verwendet, um die Blutgefäße zu verbrennen und die Blutung zu stoppen. Ein anderer Ansatz, den Ihr Arzt möglicherweise verfolgt, besteht darin, Ihre Nasenlöcher mit Baumwollgaze zu füllen, um Druck auf die Blutgefäße auszuüben und die Blutung zu lindern. ( 8 )


4 natürliche Heilmittel gegen Nasenbluten

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Nasenbluten auf natürliche Weise stoppen können, können diese natürlichen Heilmittel Ihnen helfen, ein häufiges vorderes Nasenbluten schnell zu stoppen. Dies sind einige der besten und einfachsten Möglichkeiten, um Nasenbluten zu Hause zu stoppen.

1. Bleib ruhig

Möchten Sie wissen, wie Sie Nasenbluten stoppen können? Atme weiter und versuche nicht auszuflippen. Plötzliche Blutungen können für jede Person jeden Alters sehr alarmierend sein. Besonders nervig kann es sein, wenn plötzlich Blut aus Ihren Nasenlöchern auf die Vorderseite Ihrer Kleidung gelangt. Wenn Sie persönlich Nasenbluten haben, bleiben Sie ruhig und erinnern Sie sich daran, dass Nasenbluten die meiste Zeit nicht schwerwiegend ist und wahrscheinlich sehr bald aufhören wird. Wenn Sie mit jemandem zusammen sind, der Nasenbluten hat, ist das allererste und beste, was Sie für diese Person tun können, sicherzustellen, dass sie entspannt bleibt. Sich über Nasenbluten aufzuregen, kann die Blutung sogar noch verschlimmern. Also Anweisungen des Arztes: Geben Sie Ihr Bestes, um cool zu bleiben. ( 9 )

2. Vorwärts lehnen + kneifen

Abhilfe eins ist ein entscheidender Aspekt beim Stoppen von Nasenbluten, aber leider führt ein entspanntes Bleiben normalerweise nicht dazu, dass die Blutung stoppt. Wenn Sie sich fragen, wie Sie ein Nasenbluten schnell stoppen können, stimmen sowohl konventionelle als auch ganzheitliche Gesundheitsweisheiten über dieses nächste primäre Mittel überein.

Wenn Sie plötzlich ein häufiges Nasenbluten haben, sollten Sie sich setzen, aber nicht hinlegen. Lehnen Sie Ihren Körper im Sitzen ein wenig nach vorne, damit das Blut nicht in Ihren Hals fließt. Ich weiß, es ist nicht angenehm, wenn es aus deiner Nase kommt, aber das ist besser, als wenn es dir in den Hals läuft, was deinen Magen stören kann.

Jetzt, da Sie sitzen und sich leicht nach vorne lehnen, drücken Sie den weichen mittleren Bereich Ihrer Nase mit Zeigefinger und Daumen, um Ihre Nasenlöcher zu schließen. Kneifen Sie diesen Bereich mindestens fünf Minuten lang, idealerweise zehn bis fünfzehn. Wenn Sie loslassen und immer noch Blut austritt, wiederholen Sie den Vorgang. Denken Sie daran, ruhig durch einen offenen Mund zu atmen, während Sie Ihre Nasenlöcher zudrücken. ( 10 )

3. Kalte Komprimierung

Sowohl konventionelle als auch natürliche Heilmittel empfehlen kalte Kompressen, wenn es darum geht, eine Selbstpflege gegen Nasenbluten zu stoppen. Um die blutenden winzigen Blutgefäße in Ihrer Nase zu verengen, können Sie einige Minuten lang eine kalte Kompresse gegen Ihre Nase halten. Die Kälte der Kompresse führt dazu, dass sich die inneren Blutgefäße der Nase verengen, was dazu beitragen sollte, die Blutung zu stoppen. Es kann auch hilfreich sein, kurz einen Eisbeutel auf den Nacken aufzutragen. ( 11 )

4. Füllen Sie Ihre Nasenlöcher nicht

Wenn Leute versuchen zu erraten, wie man ein Nasenbluten stoppt, ist eine der ersten Antworten normalerweise, einfach die Nasenlöcher mit etwas zu stopfen. Es ist vollkommen in Ordnung und es wird erwartet, dass Sie ein Taschentuch, ein Papiertuch oder ein Tuch verwenden, um das aus Ihrer Nase austretende Blut aufzufangen. Vermeiden Sie es jedoch, etwas in Ihre Nasenlöcher zu stecken, so nah es auch naheliegend erscheint. Warum? Laut Experten kann durch das Packen der Nasenlöcher mit Taschentuch oder Baumwolle die oberste Schicht des Nasenfutters entfernt werden, wodurch es noch leichter blutet. ( 12 )

Wenn Sie es geschafft haben, die Blutung Ihrer Nase zu stoppen, vermeiden Sie es, sich die Nase zu putzen oder sich für eine Weile zu beugen, da diese Aktionen die Blutung neu starten können. Versuchen Sie im Allgemeinen, Ihren Kopf höher als Ihr Herz zu halten. Sie sollten auch nach einem Nasenbluten kein schweres Heben oder Überanstrengen vermeiden.


Bonus: 10 natürliche Möglichkeiten, um Nasenbluten zu verhindern

Nachdem wir uns einige einfache Möglichkeiten angesehen haben, um Nasenbluten zu stoppen, wollen wir zunächst darüber sprechen, wie man sie verhindert! Es gibt einige sehr einfache und kostengünstige Möglichkeiten, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Sie oder ein geliebter Mensch Nasenbluten bekommen.

Hier sind einige der wichtigsten Möglichkeiten, wie konventionelle und ganzheitliche Medizin übereinstimmen können, um Nasenbluten vorzubeugen, bevor sie überhaupt beginnen: ( 13 )

  1. Luftfeuchtigkeit : Verwenden Sie einen Luftbefeuchter, insbesondere während Sie schlafen, um zu verhindern, dass Ihre Nasenwege austrocknen.
  2. Aufhören zu rauchen : Wenn Sie rauchen, kann das Aufhören Ihrer Nasengesundheit wirklich helfen, denn wenn es um Nasenbluten geht, trocknet das Rauchen nur Ihre Nasenlöcher aus und reizt sie.
  3. Gehen Sie einfach : Putzen Sie Ihre Nase nicht zu stark, da ein Nasenbluten wahrscheinlicher ist, wenn Sie sich zu stark die Nase putzen.
  4. Nicht auswählen : Halten Sie Ihre Finger generell von Ihren Nasenlöchern fern. Ihre Finger sind möglicherweise nicht nur möglicherweise nicht sauber, sie können auch leicht Ihre Nasenlöcher rei
    zen, wenn Sie sie hineinlegen.
  5. Besser niesen : Niesen Sie durch einen offenen, bedeckten Mund. Wenn Sie niesen, ist es natürlich, dass ein Teil des Niesens aus Ihrer Nase und ein Teil aus Ihrem Mund austritt. Wenn Sie versuchen, den Mund zu halten, entsteht ein Überdruck in der Nasenhöhle.
  6. Nasensprays : Sie können ein natürliches Salz-Nasenspray verwenden, um die Nasenlöcher sauber und mit Feuchtigkeit versorgt zu halten.
  7. Seien Sie vorsichtig mit bestimmten Medikamenten : Wenn Sie die Verwendung von Blutverdünnern wie NSAIDs nach Möglichkeit vermeiden / verringern, kann dies helfen, Nasenbluten abzuwehren.
  8. Fingernagellänge : Es ist bekannt, dass Kinder ihre Nasen picken, und dies kann schwer zu stoppen sein. Halten Sie die Fingernägel kurz, um das Pflücken zu verhindern und das Risiko einer Schädigung des inneren Nasenlochs zu verringern, wenn sie picken.
  9. Vitamin K : Um Nasenbluten vorzubeugen, ist es sehr hilfreich, sicherzustellen, dass Ihre Ernährung ausreichend Vitamin K-reiche Lebensmittel enthält, da Vitamin K für die ordnungsgemäße Blutgerinnung im menschlichen Körper unerlässlich ist.
  10. Vitamin C : Regelmäßig genügend vitamin C-reiche Lebensmittel zu sich zu nehmen, ist ein weiteres diätetisches Mittel, um Nasenbluten vorzubeugen. Vitamin C hilft, die Blutgefäße in der Nase stärker zu machen, so dass sie weniger wahrscheinlich reißen und Nasenbluten verursachen.

Vorsichtsmaßnahmen

Zum Glück werden die meisten Nasenbluten mit einfacher häuslicher Pflege von selbst aufhören. Es gibt jedoch Zeiten, in denen Sie sicherstellen sollten, dass Sie sofort einen Arzt aufsuchen, einschließlich: ( 15 )

  • Wenn bei einem Kind unter 2 Jahren Nasenbluten auftritt.
  • Tritt nach einer Verletzung auf (z. B. einem Autounfall).
  • Ein Nasenbluten, das das Atmen erschwert.
  • Enthält eine übermäßige Menge Blut.
  • Tritt auch bei Komprimierung länger als 30 Minuten auf.
  • Sie fühlen sich schwach oder schwach.

Es ist auch eine sehr kluge Idee, Ihren Arzt aufzusuchen, wenn Sie häufig Nasenbluten haben, auch wenn Sie diese mit häuslicher Pflege stoppen können. Häufige Nasenbluten bedeuten, dass Sie mehr als einmal pro Woche Nasenbluten haben. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Ihre Nasenbluten nach dem Beginn eines neuen Medikaments beginnen.

Hintere Nasenbluten sind in der Regel schwerwiegender als vordere Nasenbluten und erfordern fast immer ärztliche Hilfe. ( 16 )


Abschließende Gedanken

Nasenbluten sind nicht schön. Tatsächlich können sie oft jemanden so aussehen lassen, als wären sie gerade aus einem Gruselfilm herausgetreten. So schlimm es auch aussieht, versuchen Sie, sich oder jemanden, den Sie kennen, nicht durch Nasenbluten in Panik versetzen zu lassen, da dies die Blutung nur verschlimmert. Bleiben Sie ruhig und befolgen Sie diese einfachen Vorschläge, wie Sie ein Nasenbluten zu Hause stoppen können. Wenn die Blutung übermäßig ist oder nicht mit der Behandlung zu Hause aufhört, suchen Sie immer sofort einen Arzt auf.