Medizin

Erster Welttag der Druanozytose

Anlässlich dieses Welttags, dem 19. Juni, gab die Pierre Fabre-Stiftung im September 2009 die Eröffnung eines Referenzzentrums für Sichelzellenerkrankungen in Mali bekannt.

Die 1999 gegründete Pierre Fabre Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu qualitativ hochwertiger medizinischer Versorgung und insbesondere zu Medikamenten zu verschaffen. Seit 2006 konzentriert sich die Stiftung auf das Problem der Sichelzellenanämie, einer vererbten genetischen Erkrankung des Hämoglobins.

Angesichts des ersten Welttags der Sichelzellen am 19. Juni 2009 kündigte die Stiftung am 12. Juni die Einrichtung eines Referenzzentrums für Sichelzellenkrankheiten in Bamako, Mali, an, das im September 2009 seine Türen öffnen
wird. Pflege, Information und klinische Forschung bieten eine Tagesklinik sowie Konsultationen und Unterkünfte für Familien, die von dieser Krankheit betroffen sind.
Dieses Zentrum zielt darauf ab, die Qualität der Versorgung zu verbessern, zu der Patienten Zugang haben, sowie das Screening auf Sichelzellenerkrankungen durchzuführen, da Sichelzellenerkrankungen zwar eine Krankheit sind, die nicht geheilt werden kann, die Früherkennung jedoch die signifikante Kindersterblichkeit aufgrund von Krankheiten erheblich verringern kann diese Krankheit.